Neil Gaimans Halloween-Hörgeschichte

Ich wäre manchmal wirklich gerne Englischlehrer.  Dann würde ich zum Beispiel mit meinen Schülern Neil Gaimans kleine Halloween-Horrorgeschichte anhören und damit, ganz ohne einen Cent auszugeben, sogar noch etwas für einen guten Zweck tun. Stelle ich mir nett gruselig vor…

Die Geschichte dauert nur 10 Minuten und ist gerade richtig gruselig (also nicht zu sehr). Ab welcher Klasse und Sprachniveau Schüler in der Lage sind, Neil Gaimans schönes, klares British English zu verstehen, kann ich leider nicht beurteilen.  Also, Englischlehrer: Selber runterladen, dadurch Audible zu einer Geldspende veranlassen, anhören, grrrrrruseln und dann ab in das verdunkelte Klassenzimmer…

Hier in BW fangen ja leider (naja!) jetzt die Herbstferien an, deswegen kann Frau Embee, die Englischlehrerin, das wohl nicht mehr machen. Schade!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s