Prüfung!

Heute hatte ich meine erste Prüfung!

Wow, das geht alles so schnell… vor einem Jahr saß ich noch in meinem Büro an der Uni und habe über Handlungsplanung bei intelligenten Agenten nachgedacht… Heute spreche ich, als hätte ich nie etwas anderes getan, mit den Prüfern über Schulrecht und Schulorganisation, über die drei zentralen Aspekte der Aufsichtspflicht*, die acht Voraussetzungen für die Verbeamtung und die vielfältigen Wege in BaWü zur Hochschulreife.  Eigentlich unvorstellbar!

Es ist gut gelaufen, aber v.a. auch, weil ich einigermaßen Glück mit den Fragen hatte.  Nach mir hat der Mitreferendar, mit dem und von dem ich in der letzten Woche viel gelernt habe und der garantiert besser vorbereitet war als ich, eine schlechtere Note kassiert.  Blödes Gefühl, das.

Trotzdem bin ich natürlich glücklich und erschöpft wie nach einem Marathon.  Dabei waren das heute nur die ca. drei ersten Kilometer auf meinem von Prüfungsleistungen gepflasterten Weg bis zum zweiten Staatsexamen.  Egal: Die erste Etappe ist geschafft und abgehakt – das ist das Allerwichtigste!

Jetzt: Schlafen! Vielleicht auch träumen!

*Es sind natürlich – habt ihr anderen das etwa schon vergessen oder gar bisher überhaupt nicht gewusst? – die „vorausschauende Umsichtigkeit“, die „ununterbrochene Beständigkeit“ und die „kontrollierende Nachdrücklichkeit“. Ich habe gesagt, dass ich mir das nie merken kann, sondern nur: präventiv, kontinuierlich, aktiv. Hat auch gereicht!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Prüfung!

  1. Princess Bride, yay! Und natürlich Glückwunsch zur ersten Prüfung. „Die drei zentralen Aspekte der Aufsichtspflicht,“ du lieber Herr. Klingt tatsächlich etwas nach Katechismus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s